Was ist ein Gantt-Diagramm?

Ein Gantt-Diagramm ist ein Diagrammtyp, der im Projekt- oder im Portfoliomanagement häufig verwendet wird, um den zeitlichen Ablauf von Projekten oder Aufgaben darzustellen. Gantt-Diagramme unterstützen im Projektportfoliomanagement die Planung und Steuerung von Projekten und tragen dazu bei, dass Organisationen fundierte Entscheidungen über Ressourcen und Projektprioritäten treffen können.

Im Projektportfoliomanagement ist das Gantt-Diagramm zur Visualisierung des Projektportfolios ein unverzichtbares Werkzeug geworden. Projektportfolios werden durch team- und siloübergreifende Zusammenarbeit immer komplexer. Mit einem Gantt-Diagramm können Entscheidungsträger dennoch den Überblick über anstehende Projekte und deren Abhängigkeiten behalten und so bessere Entscheidungen treffen.

Kernelemente des Gantt-Diagramms

Ein Gantt-Diagramm besteht in der Regel aus mehreren Elementen:

  • Zeitachsenbasierte Darstellung: Ein Gantt-Diagramm zeigt alle Projekte eines Projektportfolios entlang einer Zeitachse. Jeder Balken repräsentiert ein Projekt, wobei seine Länge den Zeitraum vom Start- bis zum Enddatum anzeigt​​​​.
  • Visualisierung von Abhängigkeiten: Gantt-Diagramme zeigen nicht nur die Dauer der Projekte, sondern auch deren Abhängigkeiten untereinander. Diese zu verstehen ist unverzichtbar, um ein machbares Projektportfolio zu planen.
  • Kritischer Pfad und Meilensteine: Das Diagramm kann den kritischen Pfad innerhalb eines Programms – die längste Abfolge von abhängigen Projekten, die die Programmlaufzeit bestimmen – sowie wichtige Meilensteine hervorheben​​​​.
  • Ressourcenzuweisung: Gantt-Diagramme können oft auch in Kombination mit einer Histogramm-Ansicht verwendet werden, die die Zuteilung und Auslastung von Ressourcenkapazitäten entlang der Zeitachse wiedergibt.
Portfolio Designer: Projekte im Überblick

Nutzen im Projektportfoliomanagement

Im Kontext des Projektportfoliomanagements kann ein Gantt-Diagramm verwendet werden, um fundiertere Entscheidungen über Projekte und Ressourcen zu treffen:

  • Projekt-Priorisierung: Indem Unternehmen Projekte in einem Gantt-Diagramm darstellen, können sie leicht erkennen, welche Projekte vorrangig sind und welche später gestartet oder verschoben werden können, um Ressourcen effizienter zu nutzen.
  • Ressourcenmanagement: Durch die Zuweisung von Ressourcen zu Projekten in einem Gantt-Diagramm können Organisationen Engpässe und Überlastungen identifizieren. Dies hilft bei der optimierten Zuteilung von Ressourcen auf Projekte.
  • Steuerung: Gantt-Diagramme ermöglichen es, den Fortschritt einzelner Projekte oder des gesamten Portfolios visuell zu überwachen. Abweichungen vom Zeitplan können frühzeitig erkannt werden, so dass Unternehmen rechtzeitig gegensteuern können.
  • Kommunikation: Gantt-Diagramme sind effektive Werkzeuge zur Kommunikation des Projektportfolios und der Roadmap an Stakeholder oder Teammitglieder.

Eine kurze Geschichte des Gantt-Diagramms

Das Gantt-Diagramm ist benannt nach Henry Gantt, der überraschenderweise gar nicht der Erfinder des Gantt-Diagramms ist. Wie kommt das?

Die Ursprünge des Gantt-Diagramms reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. 1896 entwickelte der polnische Ingenieur Karol Adamiecki die erste Version eines solchen Diagramms und nannte es “Harmonogramm”. Allerdings veröffentlichte er seine Erkenntnisse in Russisch und Polnisch, was den Zugang für englischsprachige Länder erschwerte.

Nur etwas später entwickelte Henry Gantt ein ähnliches Diagramm während seiner Arbeit für die Bethlehem Steel Company in den USA. Gantt war auf der Suche nach einem besseren Weg, um die Produktions- und Arbeitsprozesse in der Stahlindustrie zu planen und zu überwachen.

Die Verschmelzung von Adamieckis und Gantts Ideen führte schließlich zur Entstehung des modernen Gantt-Diagramms, wie wir es heute kennen.

Beide arbeiteten zunächst mit Stift und Papier. Bei einer Planungsänderung musste also das ganze Gantt-Diagramm neu gezeichnet werden.
Abgelöst wurde diese Arbeitsweise mit Zetteln und Bausteinen, so dass Projekte und Aufgaben verschoben werden konnten. Heute sind Gantt-Diagramme fast immer digital und in Software integriert.

Moderne Anwendungen und Softwareintegration

In der heutigen Zeit, wo sich Portfolios und Programme schnell ändern können, bieten computergestützte Gantt-Diagramme die Flexibilität, Anpassungen in Echtzeit vorzunehmen​​. Moderne Gantt-Diagramme sind oft Teil von Projektportfoliomanagement-Software oder Projektmanagement-Software und bieten erweiterte Funktionen wie Drag-and-Drop-Bearbeitung und Echtzeit-Updates.

Fazit

Gantt-Diagramme sind ein unverzichtbares Instrument im Projektportfoliomanagement. Sie bieten eine klare und intuitive Darstellung von Projekten und deren Teilaufgaben auf einer Zeitachse und unterstützen Manager bei der Planung, Koordination und Überwachung von Projekten. Durch die Integration in moderne Softwaretools haben sie sich zu einem dynamischen und flexiblen Werkzeug entwickelt, das den Bedürfnissen des modernen Managements gerecht wird.

close
Akku fast leer.