Lean PPM Framework

Treffen Sie die richtigen Entscheidungen. Mit Sicherheit immer wieder.

Gewinnen Sie Klarheit über die Frage, welche Vorhaben in Ihrer Organisation wann und mit welchem Team umgesetzt werden.

Veränderungen sind die Tagesordnung? Be Ready!


Die besten Unternehmen sind jeden Tag bereit, sich zu verändern. Egal wie viel Dynamik im Spiel oder wie unbeständig Ihr Unternehmensumfeld ist – mit Meisterplan treffen Unternehmen bessere Entscheidungen und liefern zuverlässig Ergebnisse. Mit den drei As Anticipate, Adapt und Accelerate werden Sie zum Treiber für Unternehmenserfolg.

Anticipate Icon

Anticipate

Sammeln und antizipieren Sie vielversprechende Handlungsoptionen.

Adapt Icon

Adapt

Entscheiden Sie regelmäßig neu über die Prioritäten und passen Sie die Zuweisung von Mitarbeitern und Budgets an die Prioritäten an.

Accelerate Icon

Accelerate

Beschleunigen Sie die Umsetzung der Prioritäten durch eigenständige Teams.

Lean PPM ist ein Framework, das Sie bei den drei As unterstützt und Ihnen in kürzester Zeit zu mehr Agilität, Schnelligkeit und Erfolg bei Ihren Entscheidungen verhilft.

Viel leichter, als Sie denken: Lean PPM


Welche Projekte werden wann und durch wen umgesetzt?

Das Projektportfoliomanagement-System besteht aus vier ständig ablaufenden Aktivitäten: Strategize, Collect, Decide und Execute

Mit dem Framework für Lean PPM können Sie diese Frage jederzeit beantworten. Dahin zu kommen ist viel leichter, als all die Fachbegriffe und Abkürzungen vermuten lassen. Sehr wahrscheinlich haben Sie in Ihrer Organisation schon die meisten Rollen, Meetings und Aktivitäten, die notwendig sind – mit Lean PPM finden Sie heraus, was Ihnen noch fehlt.

Erfahren Sie nachfolgend alles rund um die vier Grundaktivitäten, ausführende Rollen und dazugehörige Meetings.

Oder legen Sie direkt los: Mit den wichtigsten Vorlagen zu Best Practice PPM und im persönlichen Gespräch zu unserem Customer Success Team.

Strategize


Übersetzen der Unternehmensstrategie

Ein gutes Projektportfolio sollte auf die übergeordnete Unternehmensstrategie ausgerichtet sein, die von der Geschäftsleitung beschlossen wird. Um das zu erreichen, sorgt die Strategize-Phase für die richtige Orientierung. Zunächst werden aus der Strategie Kriterien zur Bewertung von Projekten abgeleitet und gegeneinander gewichtet. Damit kann bestimmt werden, wie weit jedes einzelne Projekt zur Erreichung der Strategie beiträgt. Anhand der Bewertung werden die Projekte anschließend priorisiert – Projekte mit dem höchsten Beitrag zur Strategie werden entsprechend höher eingestuft.

Meisterplan unterstützt Sie mit diesen Funktionalitäten

  • Erstellen Sie Felder für Ihre individuellen Bewertungskriterien.
  • Bewerten Sie jedes Projekt anhand Ihrer festgelegten Bewertungskriterien.
  • Ordnen Sie Ihre Projekte nach Prioritäten an.
Der Unterschied zwischen Projektmanagement und Projektportfoliomanagement zeigt sich in den Ebenen
Sammeln von neuen Projektvorschlägen

Collect


Sammeln von neuen Projektvorschlägen

In der Collect-Phase des Lean Projektportfolio­­management wird das Projektportfolio um neue Projektinitiativen ergänzt. Damit mehrere Initiativen miteinander verglichen und bewertet werden können, sollten diese systematisch erfasst werden. Für jede Initiative werden daher Projektsteckbriefe, sogenannte Project Proposals erstellt. Diese umfassen jeweils eine inhaltliche Beschreibung, eine Beschreibung des Nutzens und eine grobe Aufwandsschätzung.

Diese Phase beinhaltet auch ein Proposal Coaching – ein Qualitäts-Gate, in dem der Portfolio-Koordinator und Projekt-Initiator die Initiative gemeinsam durchsprechen, verbessern und gegebenenfalls in die nächste Phase des Prozesses überführen.

Meisterplan unterstützt Sie mit diesen Funktionalitäten

  • Lassen Sie neue Projektvorschläge direkt durch Initiatoren anlegen oder importieren diese aus Drittsystemen.
  • Legen Sie für alle Initiativen die Projektdetails an.
  • Bilden Sie Ihren individuellen Stage-Gate-Prozess ab.

Decide


Entscheiden, welche Projekte wann gemacht werden

In der Decide-Phase des Lean PPM passieren grundsätzlich drei Dinge:

  1. Pipeline Review: Qualitätssicherung der Initiativen und Ranking untereinander.
  2. Portfolio Board: Entscheidung über die zukünftige Zusammensetzung des Portfolios und Festlegung von Budgets.
  3. Kommunikation der Ergebnisse.

Im höchsten Beschlussfassungsgremium des PPM, dem Portfolio Board Meeting, fließen die Phasen Strategize, Collect und Execute zusammen. Es überwacht den Gesamtfortschritt im Portfolio, löst Konflikte auf, bestätigt die Zusammensetzung des Portfolios und beschließt den zukünftigen Ressourceneinsatz. Der Beschluss des Portfolio Boards ist die absolute Essenz des PPM. Denn hier werden die richtigen Initiativen mit den richtigen Ressourcen ausgestattet – die entscheidende Management-Tätigkeit beim Übergang von der Strategie in die Umsetzung.

Meisterplan unterstützt Sie mit diesen Funktionalitäten

  • Schaffen Sie durch eine einheitliche Datenbasis Transparenz und Effizienz.
  • Erstellen Sie mit Hilfe der Szenario-Planung alternative Vorschläge für das zukünftige Portfolio.
  • Visualisieren Sie während eines Meetings die Auswirkungen einer veränderten Planung in Echtzeit.
Mannstarkes PMO
Die Execute-Phase im Lean Projektportfoliomanagement

Execute


Steuern von beschlossenen Projekten

In der Execute-Phase wird das beschlossene Portfolio von verschiedenen Projektteams umgesetzt. Für das PPM ist hierbei Transparenz über den Projektfortschritt und die Projekt-Bedarfe erforderlich, da nur so fundierte unternehmensweite Entscheidungen getroffen werden können. Die Hauptaufgabe des Projektportfolio­­managements liegt in der Multi-Projektsteuerung:

  1. Personalbesetzung
  2. Erfassen des Status und Ressourcenbedarfs eines Projektes
  3. Lösen von Ressourcenkonflikten
  4. Operative Projektsteuerung

Ressourcenkonflikte werden in der Regel durch Ressourcenmanager und Teamleiter im Resource Conflict Resolution Meeting behoben. Nicht lösbare Konflikte werden an den Lenkungsausschuss, auch als Execution Steering bekannt, eskaliert. Dessen Mitglieder kontrollieren den inhaltlichen Fortschritt der Projekte, genehmigen Nachbudgetierungen und entscheiden über den Abschluss oder Stop von Projekten. Nur Fragestellungen, die innerhalb dieses Prozesses nicht beantwortet werden können, werden in das nächste Portfolio Board Meeting getragen.

Meisterplan unterstützt Sie mit diesen Funktionalitäten

  • Behalten Sie die Ressourcenauslastung über alle Projekte hinweg im Blick.
  • Identifizieren und lösen Sie Ressourcenkonflikte.
  • Behalten Sie den Überblick über das gesamte Portfolio.

Meisterplan ist Ihre Software für Lean PPM


Erhalten Sie alle relevanten Features für ein funktionierendes Projektportfolio­­management

  • Setzen Sie ein Projektportfolio auf, in dem Ihre Mitarbeiter zur passenden Zeit an den strategisch wichtigsten Projekten arbeiten.
  • Finden Sie zu allen Projekten die passenden Mitarbeiter.
  • Gewährleisten Sie, dass alle strategisch relevanten Projekte umgesetzt werden.
  • Bewahren Sie den Überblick über die Budgets und Finanzen Ihres Projektportfolios.
  • Analysieren Sie Ihr Projektportfolio, um durchdachte Entscheidungen zu treffen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das sagen unsere Kunden über Meisterplan


Dominik Trisl

Strategy & Business Development | bmp greengas

“Mit Meisterplan führen wir keine unnötigen Diskussionen mehr, ob Probleme, wie Ressourcenengpässe, wirklich bestehen. Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, an den richtigen Dingen zu arbeiten und lösen Probleme vorausschauend.”

Marcus Plach

Managing Director | Ergosign GmbH

“Mit Meisterplan haben wir einen besseren Überblick über die Auslastung unserer Ressourcen. Dank der nahtlosen Integration in unsere bestehenden Prozesse sorgen wir sowohl bei Kunden als auch bei Mitarbeitern für mehr Zufriedenheit.”

Phil Morris

PMO-Leiter | First Utility

“Für das Management unseres Projektportfolios ist Meisterplan der wesentliche Faktor.”

Felix Willing

CIO | Hella

“Meisterplan hat uns die Augen für Ressourcenengpässe und entsprechende Lösungsmöglichkeiten geöffnet.”

Darrin McLaughlin

Senior Vice President/Technology Officer | Interra Credit Union

“Es gibt kein vergleichbares Produkt. Meisterplan macht Projektportfoliomanagement und Ressourcenmanagement möglich, ganz ohne unnötige Features. Wenn es eines gäbe, hätte ich es gefunden, denn ich habe alle ausprobiert.”

Dennis Riedel

PMO (Zentralbereich Vertrieb & Services) | Trumpf

“Meisterplan bietet uns viel mehr als nur ein Tool. Wir profitieren auch sehr von der Lean PPM-Methode und dem Austausch rund um Best Practices. Probieren Sie es aus!”

Brittany Leigh Jonaitis

Senior Director Program Management, Certified Scrum Professional® (CSP)

“Der größte Wert von Meisterplan liegt für uns darin, dass wir jetzt über das ganze Unternehmen hinweg kommunizieren können, woran wir arbeiten. Es wurde transparent, warum Projekte wie priorisiert werden und wir halten uns viel mehr an getroffene Entscheidungen. Unser Resultat: Wir schließen mehr Projekte in der geplanten Zeit ab und es zahlen mehr Projekte auf unsere Strategie ein – alles, weil wir besser priorisieren.”

Jesper Mols Rasmussen

R&D Project Execution | Siemens Gamesa

“Meisterplan stellt uns jederzeit das aktuelle Gleichgewicht von Nachfrage und Kapazität in visualisierter Form dar. Damit trifft unser Management Projektportfolio-Entscheidungen basierend auf Fakten anstatt aus dem Bauch heraus.”

Carly Santer

Initiative Portfolio Manager | Bayer UK

“Ohne Meisterplan würden wir in Krisenzeiten wie diesen keine gut informierten und kalkulierbaren Portfolio-Entscheidungen treffen können.”

Jürgen Werner

Branchenbereichsleiter Retail | CAS Concepts and Solutions AG

“Eine transparente und zentrale Auslastungsplanung als „Quelle der Wahrheit“ für alle Beteiligten von Management bis Einzelmitarbeiter? Meisterplan macht es möglich. Es macht Spaß und ist effizient, Kundenprojekte mithilfe von Meisterplan zu staffen und die Ressourcen im Griff zu haben.”

Mike Domokos

Head of Project Management Office | Loughborough University

“Meisterplan bietet eine einfache Darstellung unseres Projektportfolios und unterstützt unsere Planung und Priorisierung von Projekten und das Ressourcenmanagement. Im Vergleich zu anderen Lösungen in diesem Bereich ist Meisterplan intuitiv zu bedienen und einfach zu konfigurieren. Meisterplan hat uns beim gesamten Prozess rund um die Einführung begleitet und entwickelt die Software stetig entlang unserer und anderen Kundenanforderungen weiter.”

keyboard_arrow_left keyboard_arrow_right

Überzeugt?
Ein Testmonat sorgt für noch mehr Klarheit.

Testen Sie Meisterplan jetzt für 30 Tage kostenlos mit allen Produkt-Features und Ihren individuellen Projekt- und Mitarbeiter-Daten.

Überzeugt?
Ein Testmonat sorgt für noch mehr Klarheit.

Testen Sie Meisterplan jetzt für 30 Tage kostenlos mit allen Produkt-Features und Ihren individuellen Projekt- und Mitarbeiter-Daten.

30 Tage testen
Demo vereinbaren