Dürfen wir vorstellen: Brian Hintz, neuer VP of Business Development and Alliances bei Meisterplan!

2018 ist bisher ein ziemliches Knaller-Jahr für Meisterplan. Das erste Quartal 2018 war unser bisher umsatzstärkstes Quartal überhaupt. Mit neuen Funktionen und einer neuen Benutzeroberfläche (wird demnächst vorgestellt) wird das Tool Meisterplan immer besser. Und nun freuen wir uns sehr, dass Brian Hintz als VP Business Development and Alliances zum Meisterplan-Team gestoßen ist. Brian kommt aus Seattle, Washington State, und bringt seit Mai seine jahrelange Berufserfahrung ein, die er bei herausragenden Unternehmen wie Amazon Web Services, DocuSign und Smartsheet gesammelt hat.

Diese Woche habe ich mir etwas Zeit genommen, um Brian besser kennenzulernen. Was ich alles von ihm erfahren habe, möchte ich gerne hier teilen.

Welche Erfahrungen bringst du mit zu Meisterplan?

Karoline: Brian, ich freue mich sehr, dass ich dich heute ein wenig ausfragen darf. Kannst du mir ein bisschen mehr darüber erzählen, welche Erfahrungen du zu Meisterplan mitbringst?

Brian: Ich komme eigentlich aus dem technischen Bereich. Ich habe Management Information Systems studiert. Das ist eine Kombination aus einem allgemeinen Wirtschaftsstudium und einem Informatikstudium. Ich fühlte mich gut vorbereitet für eine Karriere in der Wirtschaft, wollte aber gleichzeitig so viele Programmiersprachen wie möglich lernen. Ich denke, dieses technische Fachwissen hilft mir seitdem zu verstehen, was in der Software-Entwicklung alles möglich ist. Das war natürlich von besonderem Vorteil für meine Arbeit im Bereich Technologiepartnerschaften. Meine Aufgaben reichten von der Softwareentwicklung über den Vertrieb bis hin zu Marketing, Business Development, Strategie und Kooperationen. Das hat mir geholfen, einen echten Rundum-Blick darauf zu bekommen, wie großartige Unternehmen aufgebaut, skaliert und gemanagte werden. Ich hatte das Glück mit einigen wirklich außergewöhnlichen Unternehmen zusammenzuarbeiten, als diese noch am Anfang ihres Wachstums standen – darunter Amazon Web Services, DocuSign und Smartsheet. Das gab mir die Möglichkeit zu lernen, wie man schnell Lösungen auch für einmalige Herausforderungen findet. Ich hoffe, dass ich diese Herangehensweisen an Herausforderungen hier bei Meisterplan gut einbringen kann.

Ich bin stolz darauf, dass ich in den letzten 10 Jahren geschäftlich viele strategische Partnerschaften aufbauen konnte. Noch stolzer bin ich aber auf die Beziehungen zu den außergewöhnlichen Menschen, die ich in all der Zeit kennenlernen durfte. Die Möglichkeit, direkt von Weltklasse-Führungskräften zu lernen und gleichzeitig Mentor für einige sehr talentierte Menschen zu sein, das war für mich unglaublich beeindruckend und prägend.

Wieso hast du dich für Meisterplan entschieden?

Karoline: Du hast dich mit vielen von uns hier bei Meisterplan länger ausgetauscht, bevor du dich dazu entschieden hast, Teil des Teams zu werden. Bis zu dieser Entscheidung hattest du uns jedoch nie persönlich kennengelernt. Was hat dich dazu bewogen, bei Meisterplan einzusteigen?

Brian: Ich sehe einige Muster bei Meisterplan, die mir auch bei anderen jungen und sehr guten Unternehmen, für die ich gearbeitet habe, aufgefallen sind. Zuallererst: das Team ist großartig. Ein engagierter Haufen von klugen und sehr motivierten Menschen, die sich intensiv auf die Kundenbetreuung konzentrieren. Zweitens sehe ich ein großartiges Produkt, das eine Reife erreicht hat, welche es weltweit zu einer sinnvollen Investition für fast jedes Unternehmen macht. Es ist ein gleichzeitig intuitives wie leistungsstarkes Produkt, was gar nicht so leicht zu erreichen ist. Und drittens sehe ich ein großes Marktpotential für Meisterplan. Aktuell ist dieser Markt überschwemmt mit veralteten, monolithischen Softwares und Prozessen. Es gibt einen riesigen Bedarf nach neuen Lösungen, die wirklich dabei helfen, die strategisch wichtigen Projekte anzugehen. Ja, nichts im Leben ist garantiert, aber ich habe da so ein Déjà-vu-Gefühl – und mir gefällt die Richtung, die diese Geschichte einschlägt.

Was war dein erster Eindruck vom Meisterplan-Team?

Karoline: Ich will dich nicht in Verlegenheit bringen, aber was war dein erster Eindruck, als du uns kennengelernt hast?

Brian: Ich war sehr beeindruckt! Das war einer der entscheidenden Faktoren, als ich mich für das Unternehmen entschieden habe. Denn der Geschäftserfolg ist vom Team abhängig. Die beste Mission, das beste Produkt oder die besten Kunden können einem Unternehmen nicht helfen, wenn die Mitarbeiter nicht engagiert und leidenschaftlich bei der Sache sind. Das Meisterplan-Team hat dieses Engagement und diese Leidenschaft. Das zeigt sich beispielsweise in der Art und Weise, wie es versucht, den Kunden zu helfen und wie sie den PPM-Markt aufmischen. Das Unternehmen itdesign, zu dem Meisterplan gehört, steht bei den „Best Places to Work“-Umfragen regelmäßig an der Spitze. Durch die Nähe zu einer der renommiertesten Universitäten Europas hat das Unternehmen zudem direkten Zugang zu talentierten Absolventen.

Über Brian

Woher: Bellevue, Washington State

Studium: Management Information Systems

Erster Job: Software Developer, kann COBOL

Hobby: Racing

Bart: Ja, seit er im Meisterplan-Team arbeitet

Brian über Meisterplan: „„Nothing in life is guaranteed, but I feel like I’ve seen this movie before and I like where the story takes us.“

Was gibt es an dir selbst, das die Leute überraschen würde?

Karoline: Nachdem wir nun beruflich mehr über dich erfahren haben, kannst du uns mehr über dich selbst erzählen? Gibt es etwas an dir, das die Leute überraschen würde?

Brian: In meinem ersten Job habe ich als Softwareentwickler gearbeitet. Ich habe hauptsächlich in Java und VB geschrieben, aber bei Bedarf auch in anderen Sprachen. Interessanterweise hatte ich viele Stellenangebote von Banken und Versicherungen, weil ich mich viel mit COBOL beschäftigt hatte. Sie wollten, dass ich an ihren Großrechnern arbeite. Schon damals war COBOL längst aus der Mode gekommen! Außerdem, das ist jetzt wahrscheinlich keine Überraschung, liebe ich Herausforderungen und ich liebe es, Rennen zu fahren. Ich bin Motorräder und Fahrräder gefahren, aber ich würde fast alles fahren, wenn mich jemand herausfordert. Also ermutige ich die Leute ständig, mich tatsächlich herauszufordern. Achtung, ich nehme das dann ernst!

Ein Schlusswort?

Brian: Ich bin sehr gespannt auf die Herausforderungen und Chancen, die wir bei Meisterplan vor uns haben. Und ich freu mich darauf, unseren Kunden dabei zu helfen, tatsächlich funktionierende Pläne umzusetzen.

Karoline: Schön, dass du jetzt zum Meisterplan-Team gehörst, Brian. Wir alle freuen uns darauf, mit dir Meisterplan weiter zu verbessern und unsere Kunden noch nachhaltiger zu unterstützen.

Haben Sie Fragen an Brian oder das Meisterplan-Team? Schreiben Sie uns auf LinkedIn oder werden Sie Teil unserer Online-Community Quest. Wir freuen uns von Ihnen zu hören – egal ob Sie einfach mal „Hallo“ sagen wollen oder uns dabei helfen, die Lean-PPM-Methode zu verbessern.

Von |2018-07-04T14:29:44+00:008. Mai 2018|Kategorien: Unternehmensnews|

Über den Autor: Karoline Holicky

Karoline Holicky bringt nicht nur jede Menge Südstaaten-Charme (geboren in Louisiana, aufgewachsen in Texas) und Cajun-Cooking mit, sondern auch 15 Jahre Erfahrung in verschiedenen Branchen – vom Finanzwesen über Maschinenbau, Öl und Gas hin zur Software Industrie. Als Marketing Director bei Meisterplan und Expertin für Projektportfoliomanagement und Ressourcenplanung sucht Karoline stets nach Best Practices und Trends, um Unternehmen bei ihrem PPM zu helfen.