Bestnote für Meisterplan und unsere Ressourcenplanung

Meisterplan-Review von Barry Cousins von der Info-Tech Research Group

Resource Planning at Citrix with Meisterplan: From Pain to Gain

Barry Cousins, Senior Director bei der Info-Tech Research Group, hat sich schon früh auf das Thema Projektportfoliomanagement spezialisiert. Außerdem wirft er mehr als 30 Jahre Erfahrung im IT-Bereich in die Waagschale. Wenn also jemand wie Barry Cousins sich Meisterplan anschaut und eine Review schreibt, dann lässt uns das neugierig werden. Wir haben gespannt gewartet, was er schreibt, und freuen uns, dass wir jetzt einige Highlights aus seiner Review teilen können:

Barry über seinen ersten Eindruck von Meisterplan

Es klingt verrückt, aber Meisterplan scheint eine ganz neue Klasse unter den PPM-Lösungen zu sein… Es hilft Ihnen, das Ungleichgewicht zwischen der verfügbaren Kapazität und der Nachfrage nach Kapazität auszubalancieren.

Meisterplan entwickelte seine Lösung auf dem Fundament einer Methode, die sie ‘Lean PPM’ nennen – ein schlanker und top-down ausgerichteter Ansatz für Projektportfoliomanagement.

Barry über Task Management vs. High Level Ressourcenmanagement

Portfolio Reports, die auf zusammengerechneten Schätzungen für Aufgaben, auf Actuals und auf Timeline Rollups basieren, funktionieren nur, wenn die zugrunde liegenden Daten vollständig sind und durchgängig gepflegt wurden. Von jedem. Für jedes Projekt. Jeden Tag. Wenn das nicht erfolgt, können immer noch einzelne Projekte davon profitieren. Aber der Wert für das Portfolio geht rapide gegen Null, wenn die Daten veralten und die Lücken größer werden.

Das ist genau der Grund, warum wir bei der Info-Tech Research Group ein Template namens ‘Portfolio Manager’ entwickelt haben: ein Excel-basiertes Tool für alle, die Ressourcenmanagement auf einem höheren Level machen wollen. Aber dieses Excel hat selbstverständlich seine Grenzen. Und der Ärger geht erst richtig los, wenn mehrere Mitarbeiter gleichzeitig versuchen das komplexe Spreadsheet zu editieren. Das erklärt den Reiz, den die Meisterplan-Idee auf uns ausübt – es ist schließlich eine multi-user-taugliche, browserbasierte Softwarelösung.

Barry Cousins Senior Director, PMO Practice Info-Tech Research Group

Barry Cousins
Senior Director, PMO Practice
Info-Tech Research Group

“Ich gebe Meisterplan die Bestnote für die Projekt-Timeline und das Ressourcenmanagement. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Ressourcenkapazität mit Spreadsheets oder großen, teuren Lösungen vorherzusagen, sollten Sie stattdessen Meisterplan in Erwägung ziehen.”

Macht Ihnen Ihre aktuelle Lösung für Ressourcenplanung Kopfschmerzen?

Dann investieren Sie doch 10 Minuten in einen Test von Meisterplan. Sie werden schnell sehen, ob die Sofware Ihnen weiterhelfen kann oder nicht.

Kundenreferenz

„Mit Meisterplan haben wir einen besseren Überblick über die Auslastung unserer Ressourcen.“

Marcus Plach, Managing Director, Ergosign GmbH

Barry über die Unterschiede zwischen Meisterplan und anderen Lösungen

Meisterplan geht nicht weiter als bis zur Allokation von Mitarbeitern zu Projekten. Konsequenterweise ist es dadurch sehr einfach, die notwendigen Daten zu pflegen und die Kapazität und die Verfügbarkeit der Teams einfach sichtbar zu machen. Das macht es sehr wahrscheinlich, dass Meisterplan wirklich angenommen und genutzt wird. Tatsächlich muss es nicht einmal von der Mehrheit Ihrer Mitarbeiter eingesetzt und akzeptiert werden, damit Sie bereits wirklich hilfreiche Vorhersagen für die Kapazität treffen können.

Meisterplan hat eine optisch ansprechende und einfache Benutzeroberfläche, die ein Ressourcen-Histogramm in Abhängigkeit zu den Projekten im Portfolio zeigt. Sie können schon eine Menge erreichen, indem Sie einfach nur den Projektstart und das Projektende in der Timeline anpassen. Projekte in das Portfolio aufnehmen oder herausnehmen geht genauso einfach, und das alles ist auch in einem sehr nützlichen Was-wäre-wenn-Szenario möglich.

Eine Software mit so einem konzentrierten Funktionsumfang kostet deutlich weniger: sowohl in der Entwicklung, der Wartung und im Support, als auch im laufenden Betrieb. Damit ist sie ultimativ für den Nutzer deutlich günstiger.

Barrys Empfehlung

Ich wette die Mehrheit unserer ‘Bau-dir-deine-eigene-PPM-Lösung’-Nutzer, die Ressourcenplanung brauchen, würden mit dem Meisterplan-Ansatz deutlich weiter kommen. Allein schon, weil sie weniger Zeit damit verschwenden, Spreadsheets zu reparieren und herauszufinden, wer ständig welche Daten pflegen muss.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Ressourcenkapazität mit Spreadsheets oder großen, teuren Lösungen vorherzusagen, sollten Sie stattdessen Meisterplan in Erwägung ziehen.

Als Info-Tech Mitglied können Sie Barrys vollständiges Review hier lesen oder Ihren Ansprechpartner bei Info-Tech kontaktieren.

Natürlich können Sie sich auch selbst einen ersten (und zweiten) Eindruck von Meisterplan verschaffen. Registrieren Sie sich einfach für eine kostenlose Testversion.

Über die Info-Tech Research Group:

Die Info-Tech Research Group ist das weltweit am schnellsten wachsende Unternehmen für Forschung und Beratung im IT-Bereich. Gegründet 1997 veröffentlicht die Info-Tech heute unvoreingenommene und hoch-relevante Forschungs- und Recherche-Ergebnisse rund um IT-Lösungen. Seit 2010 stellt die McLean & Company, eine Abteilung von Info-Tech, die gleiche Expertise für HR Professionals weltweit zur Verfügung.

Von |2018-09-03T13:51:54+00:003. September 2018|Kategorien: Produktnews|

Über den Autor: Karoline Holicky

Karoline Holicky bringt nicht nur jede Menge Südstaaten-Charme (geboren in Louisiana, aufgewachsen in Texas) und Cajun-Cooking mit, sondern auch 15 Jahre Erfahrung in verschiedenen Branchen – vom Finanzwesen über Maschinenbau, Öl und Gas hin zur Software Industrie. Als Marketing Director bei Meisterplan und Expertin für Projektportfoliomanagement und Ressourcenplanung sucht Karoline stets nach Best Practices und Trends, um Unternehmen bei ihrem PPM zu helfen.