Die Meisterplan Board-Ansicht im Kanban-Stil

Projektüberblick dank Board-Ansicht

Visualisieren Sie im Kanban-Stil, wo Ihre Projektideen und Initiativen stehen.

Auf den richtigen Blick auf Ihr Projektportfolio kommt es an


In der Board-Ansicht sammeln und priorisieren Sie neue Initiativen ganz einfach und treffen eine Entscheidung für die richtigen Projektideen.

Die Meisterplan Board-Ansicht im Kanban-Stil

Sammeln Sie neue Initiativen

In der Board-Ansicht erfassen Sie neue Projektideen schnell und unkompliziert mit nur den Informationen, die Sie für die Priorisierung benötigen. Bewerten Sie dann, wo jedes Projekt steht und wie neue Initiativen dazu passen.

  • Visualisieren Sie Ihr gesamtes Portfolio oder Teilportfolios als Karten in der Board-Ansicht.
  • Fügen Sie mit wenigen Klicks neue Projektideen hinzu und priorisieren Sie Ihre Initiativen per Drag and Drop.
  • Sortieren Sie Ihre Ansicht wie bei einem Kanban-Board nach Stage Gate oder nach anderen Kriterien wie Risiko oder Strategie-Fit.

Entscheiden Sie sich für die richtigen Projektideen

In der Board-Ansicht haben Sie den Überblick über alle Initiativen und ihren Status. Priorisieren Sie Projektideen und Initiativen und treffen Sie die besten Entscheidungen für Ihr Projektportfolio.

  • Nutzen Sie die Board-Ansicht, um den Status Ihres aktuellen Projektportfolios zu verstehen.
  • Entscheiden Sie mit dem Projektwert oder anderen Kriterien, welche Projektideen umgesetzt werden.
  • Machen Sie den Status von Initiativen und den Entscheidungsprozess in Ihrem Unternehmen für alle transparent.
Mit der Board-Ansicht Initiativen priorisieren

So einfach können Sie loslegen: Von der Projektidee zur Portfolio-Planung

Schritt 1

Fügen Sie in der Board-Ansicht ein neues Projekt mit dem Stage Gate „Neu“ hinzu. Geben Sie Ihrer Projektidee einen Namen und ein grobes Start- und End-Datum.

Schritt 2

Definieren Sie in einem Proposal Coaching in der Projektmaske die Projektidee soweit aus, dass sie mit anderen Initiativen vergleichbar wird.

Schritt 3

Priorisieren Sie neue Projektinitiativen in der Board-Ansicht. Entscheiden Sie, welche Initiativen verfolgt werden sollen, und welche nicht.

Schritt 4

Planen Sie im Portfolio Designer die beschlossenen Initiativen ein. Vervollständigen Sie die Projektinformationen und ergänzen Sie die operative Kapazitätsplanung.

Mehr dazu im Help Center

Mit Meisterplan führen wir keine unnötigen Diskussionen mehr, ob Probleme, wie Ressourcenengpässe, wirklich bestehen. Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, an den richtigen Dingen zu arbeiten und lösen Probleme vorausschauend.

Strategy & Business Development | bmp greengas | open_in_new

Dominik Trisl

Dennis Riedel von Trumpf

Meisterplan bietet uns viel mehr als nur ein Tool. Wir profitieren auch sehr von der Lean PPM-Methode und dem Austausch rund um Best Practices. Probieren Sie es aus!

PMO (Zentralbereich Vertrieb & Services) | Trumpf | open_in_new

Dennis Riedel

Porträt von Matthias Graf

Vor der Einführung von Meisterplan war unser Ressourcenmanagement ein Excel-Bingo: aufwändig, umständlich und fehlerbehaftet.

Chief Project Portfolio & Resource Management | Flughafen München GmbH | open_in_new

Matthias Graf

Mit Meisterplan können wir unsere Kundenprojekte vorausschauend planen, bei Bedarf schnell nachsteuern, gegenüber Kollegen und Kunden übersichtlich berichten und verbindliche Zusagen treffen.

Head of Project Management & Support | sovanta AG | open_in_new

Frank Schwartz

Porträt von Matthias Graf

Meisterplan setzt da an, wo die großen Alleskönner ihre Schwachstellen haben: beim Simulieren. Das Erstaunliche an Meisterplan ist, dass itdesign damit genau in die Nische trifft.

Chief Project Portfolio & Resource Management | Flughafen München GmbH | open_in_new

Matthias Graf

Darrin McLaughlin

Es gibt kein vergleichbares Produkt. Meisterplan macht Projektportfoliomanagement und Ressourcenmanagement möglich, ganz ohne unnötige Features. Wenn es eines gäbe, hätte ich es gefunden, denn ich habe alle ausprobiert.

Senior Vice President/Technology Officer | Interra Credit Union | open_in_new

Darrin McLaughlin

Eine transparente und zentrale Auslastungsplanung als „Quelle der Wahrheit“ für alle Beteiligten von Management bis Einzelmitarbeiter? Meisterplan macht es möglich. Es macht Spaß und ist effizient, Kundenprojekte mithilfe von Meisterplan zu staffen und die Ressourcen im Griff zu haben.

Branchenbereichsleiter Retail | CAS Concepts and Solutions AG | open_in_new

Jürgen Werner

clear