Wechselnde Rahmenbedingungen flexibel meistern

Ressourcenplanung und Projektportfoliomanagement für Energie-Unternehmen

Führende Unternehmen vertrauen Meisterplan

Logo von Meisterplan Kunde Nordex
Logo von Meisterplan Kunde Siemens
Logo von Meisterplan Kunde Dynaenergetics
Logo von Meisterplan Kunde Ineos
Das Projektportfoliomanagement in Energie-Unternehmen zeichnet sich in erster Linie durch hohe Volatilität aus: die Planungen werden häufig auf den Kopf gestellt und die Ressourcenverfügbarkeit unterliegt permanenten Schwankungen. PMOs und Betriebsleitern im Energiesektor bietet Meisterplan eine Lösung, mit der sie sich schnell auf die wechselnden Rahmenbedingungen einstellen können und jederzeit handlungsfähig bleiben.

Projektportfoliomanagement in Energie-Unternehmen – mit Meisterplan

Meisterplan unterstützt Entscheidungsträger dabei, einen aussagekräftigen Projektüberblick zu gewinnen. Dabei werden sowohl die Kosten als auch die abteilungsübergreifende Auslastung der Mitarbeiter im Blick behalten. Auch die Tatsache, dass viele Projekte der Instandhaltung dienen und daher Schlüsselressourcen sowie spezifische Qualifikationen erfordern, wird berücksichtigt.

Im Zusammenspiel mit grafischen Szenariovergleichen löst das PPM-Gremium auftretende Ressourcenkonflikte sofort dank der visuellen und interaktiven Bedieneroberfläche von Meisterplan. Schlüsselressourcen werden den richtigen Projekten zugewiesen und Produktionsausfälle vermieden. Die Auswirkungen von Anpassungen auf Projekte und Ressourcen stehen in Echtzeit vor Augen, so dass sich geeignete Projektportfolioplanungen einfach und nachvollziehbar erstellen lassen.

Hat sich das PPM-Gremium für einen passenden strategischen Plan entschieden, überträgt es diesen problemlos in bestehende Reportingstrukturen oder stellt ihn mit den in Meisterplan integrierten Reportingfunktionen dar. Danach noch notwendig werdende Plankorrekturen lassen sich sogar während der laufenden Sitzung visualisieren, um eine für alle Beteiligten überzeugende Entscheidung herbei zu führen.

Alle Referenzberichte
First Utility Success Story